Freitag, 22. September 2017

Rezension: Kuromori - Das Schwert des Schicksals

Autor: Jason Rohan
Seitenanzahl: 384
Erscheinungsjahr: 2017
Verlag: Ravensburger
Darum geht’s:
Ein Junge – eine Reise – eine Prophezeiung…Uralte Mächte und schicksalhafte Begegnungen erwarten den auserwählten Schwertträger…
Klappentext:
Eigentlich wollte Kenny in Tokio nur seinen Vater besuchen. Doch kaum ist er gelandet, wird er von finsteren Männern entführt. Sie nennen ihn „Kuromori“ und wispern von einer alten Prophezeiung, in der er eine entscheidende Rolle spielt. Kenny ist sich sicher, dass sie den Falschen erwischt haben. Denn wie soll er, ein ganz normaler Junge, es mit übermächtigen Göttern und einem tödlichen Drachen aufnehmen können?

Fazit:
Rasant, spannend, abenteuerlich, actionreich, magisch, mythisch, zauberhaft und humorvoll– diese Wörter kommen mir sofort in den Sinn, wenn ich an Kuromori denke.
Als ich das Cover sah und den Klappentext las, wusste ich sofort, dass ich dieses Buch unbedingt lesen muss und es bestimmt toll finden werden – zum Glück, wurde ich nicht enttäuscht.
Ich konnte sofort in die Geschichte abtauchen. Gleich zu Beginn strahlt das Buch eine witzige, lockere Atmosphäre aus, welche sehr viel Lust auf mehr macht. Die Geschichte springt zwischen Spannung, Action und seichter Unterhaltung hin und her, sodass es nie langweilig wird. Außerdem kommt auch der Humor nicht zu kurz, sodass ich an einigen Stellen schmunzeln und lachen musste :D.
Vor allem die Einbeziehung vieler Wesen aus der japanischen Mythologie, fand ich sehr interessant und gelungen. Ich hatte einfach super viel Spaß beim Lesen und freue mich auf den zweiten Band.
Ich hätte dieses Buch als 12 Jährige geliebt und auch jetzt liebe ich es. Ein richtiges gute Laune Buch und daher eine klare Empfehlung von mir für alle großen Kinder da draußen :D.
Ich bin gespannt auf Teil 2.
Kleine Anmerkung: Das Buch wird ab 10 Jahren empfohlen, jedoch würde ich es erst ab frühestens 12 Jahren empfehlen – aufgrund einiger Gewaltdarstellungen.

Meine Wertung:
5 von 5 Tales Corner

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen