Donnerstag, 21. September 2017

Rezension: Throne of Glass - Die Erwählte



Autor:  Sarah J. Maas
Seitenanzahl: 496
Erscheinungsjahr: 2015
Verlag: dtv 

Darum geht’s:
Celaena Sardothien steht eine große Aufgabe bevor.
Klappentext:
Celaena Sardothien ist jung, schön und zum Tode verurteilt. Doch dann taucht Chaol Westfall, Captain der Leibgarde, auf und bietet ihr eine einzige Chance zum Überleben. Kronprinz Dorian hat sie dazu ausersehen, einen tödlichen Wettkampf zu bestreiten: Wenn es ihr gelingt, für ihn 23 kampferprobte Männer zu besiegen, wird sie ihre Freiheit wiedererlangen. Beim gemeinsamen Training mit Captain Westfall findet sie immer mehr Gefallen an dem jungen, geheimnisvollen Mann. Und auch der Kronprinz lässt sie nicht kalt. Zeit, über ihre Gefühle nachzudenken, bleibt ihr allerdings nicht. Denn etwas abgrundtief Böses lauert im Dunkeln des Schlosses – und es ist da, um zu töten.

Fazit:
Endlich habe ich den ersten Band dieser sehr beliebten Reihe gelesen und ich muss gestehen, auch ich bin begeistert. Die Protagonistin war mir von Anfang an sympathisch, sie ist halt eine Assassinin mit losem, frechen Mundwerk – Das musste mir einfach gefallen :D. Übrigens finde ich Ihren Namen einfach wunderbar und sehr klangvoll – Celaena Sardothien. Man wird direkt von Anfang an in eine sehr interessante Geschichte geworfen, welche etwas grausam beginnt. Mein Interesse war sofort geweckt und ich wollte weiterlesen und weiterlesen und weiterlesen. Am liebsten hätte ich gar nicht mehr aufgehört. Dazu hat sicherlich auch der lockere, bildhafte und schön leichte Schreibstil der Autorin beigetragen. Im späteren Verlauf der Geschichte wird mir Celaena allerdings manchmal ein wenig zu “Mädchenmäßig” und es geht ein wenig zu oft um schöne Kleider. Ich habe wirklich nichts gegen tolle Kleider, aber stattdessen hätte ich mir ein wenig mehr Assasinen Action gewünscht. Dennoch bin ich sehr gespannt wie sich Celaena als Person weiterentwickeln wird und auch wie die Geschichte generell weitergeht. Das Ende des ersten Bandes fand ich sehr gelungen und es macht auf jeden Fall Lust auf mehr. Man bleibt mit einer richtigen Aufbruchs / Abenteuer Stimmung zurück, was ich sehr mag.
Im zweiten Band erhoffe ich mir noch ein wenig mehr Action und freche Sprüche von Celaena. Ich werde diese Reihe auf jeden Fall weiter lesen.
“Bibliotheken stecken voller Ideen – vielleicht die gefährlichsten und mächtigsten aller Waffen.”– Throne of Glass. Kapitel 8
Meine Wertung:
4 von 5 Tales Corner



                  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen